Was ist ein Civi?

Ein Civi ist eine elektronische Wahl nach dem Civicracy-Prinzip auf dieser Website.

Civicracy in Kürze

  • Jeder ist wählbar.
    Man wählt einfach eine bekannte Person, die man kennt und der man vertraut, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • Mehrere Sieger.
    Es gibt nicht nur einen Wahlsieger – die besten Köpfe bilden ein Gremium, das gemeinsam entscheidet.
  • Wahl ist immer.
    Stell' dir vor, es ist immer Wahl! Entscheidungsträger können jederzeit zur Verantwortung gezogen werden. Entscheidungen werden immer von denen getroffen, die das meiste Vertrauen haben.
  • Vertrauen wird weitergegeben.
    Jede Stimme zählt: Meine Verantwortung ist nicht verloren, selbst wenn ich nicht als Entscheidungsträger in ein Gremium berufen werde. Ich entscheide, wem ich meine gesamte Verantwortung weitergebe.
  • Expertise ist wichtig.
    Wer mehr von der Sache versteht, der vertraut man auch mehr, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • Keine Wahlpflicht.
    Es muss nicht immer gewählt werden – es reicht, wenn das Vertrauen ein einziges Mal jemanden gegeben wird, die am politischen Geschehen interessiert ist, um die eigene Stimme dauerhaft einzubringen.
  • Expertenmeinungen zählen.
    Selbst wenn sich Experten mit hohem Vertrauen nicht an der politischen Diskussion beteiligen wollen, können sie ihr gesammeltes Vertrauen an die richtigen Personen weitergeben.

Für wen?

Für alle! Civicracy richtet sich aber in erster Linie an Organisationen (wie Schulen oder Vereine), die eine höhere Beteiligung der Menschen an der Entscheidungsfindung erreichen wollen.